top of page
  • Benjamin K.

Die Power von Reporting: Darum solltest du nicht darauf verzichten.


ipad mit chart im schreibtisch


Reporting bedeutet mehr als nur eine Sammlung von Daten und Informationen. Wenn sie richtig erstellt werden, können sie wertvolle Erkenntnisse liefern, fundierte Entscheidungen im Controlling unterstützen und das Unternehmenswachstum fördern. Auf dem heutigen kompetitiven Markt ist das Reporting entscheidend für den Erfolg, insbesondere für kleine Unternehmen. Aber was genau ist der Zweck des Reportings und warum ist es für ein gutes Controlling im Unternehmen so wichtig?



 


Die Funktionen des Reportings

Reporting spielt eine entscheidende Rolle für das Wohlergehen und den Erfolg von Unternehmen. Es verfolgt mehrere Zwecke, darunter die folgenden:

  1. Klare und prägnante Zusammenfassung von Daten und Informationen: Reporting bietet eine umfassende und strukturierte Analyse von Daten und Informationen, die leicht zu verstehen und zu verwenden ist. Es fasst Informationen aus verschiedenen Quellen zusammen und präsentieren sie in einem standardisierten und zentralisierten Format, was es den Beteiligten erleichtert, auf die benötigten Informationen zuzugreifen und sie zu analysieren.

  2. Informieren der Stakeholder über den Fortschritt eines Projekts: Reporting ist ein unverzichtbares Instrument, um die Beteiligten über den Fortschritt von Aktivitäten innerhalb des Unternehmens zu informieren. Es bietet einen klaren und transparenten Überblick über den Status dieser Aktivitäten und helfen den Beteiligten, die erzielten Fortschritte und die noch zu leistende Arbeit zu verstehen.

  3. Kommunikation von Ergebnissen: Reporting dient dazu, die Ergebnisse von Untersuchungen, Forschungen oder Bewertungen zu präsentieren. Es bietet den Beteiligten eine klare und prägnante Zusammenfassung der Ergebnisse und Schlussfolgerungen und hilft ihnen, die Auswirkungen und Anwendungen dieser Ergebnisse zu verstehen.

  4. Identifizierung von Trends, Mustern und Anomalien in Daten: Reporting bietet eine effektive Möglichkeit, Trends, Muster und Anomalien in den Daten zu erkennen. Durch die Darstellung von Daten in einem standardisierten und strukturierten Format erleichtert ein Reporting den Beteiligten das Erkennen von Trends, Mustern und Anomalien, die sich auf ihre Tätigkeiten, Entscheidungsprozesse und Ergebnisse auswirken können.

  5. Unterstützung einer fundierten Entscheidungsfindung und Handlungsplanung: Reporting ist ein wichtiges Instrument für eine fundierte Entscheidungsfindung und Aktionsplanung. Indem es den Beteiligten die Informationen zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um qualifizierte Maßnahmen zu ergreifen und Entscheidungen zu treffen, unterstützt das Reporting die Entwicklung und Umsetzung effektiver Strategien und Pläne.



 


Die Bedeutung des Reportings für Unternehmen (insbesondere für kleine Unternehmen)

Für Unternehmen kann ein effektives Reporting den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Ein genaues und zeitnahes Reporting liefert Unternehmen die Informationen, die sie benötigen, um fundierte Entscheidungen zu treffen, die Leistung ihres Unternehmens zu bewerten und Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu ermitteln. Sie helfen ihnen auch, ihre Finanzen im Griff zu behalten, ihre Verkäufe zu verfolgen und die Kundeninteraktionen zu überwachen. Durch Investitionen in effektives Reporting können Unternehmen wachsen und auf dem heutigen wettbewerbsorientierten Markt erfolgreich sein. Gerade für kleine Unternehmen bietet sich dabei die Chance, frühzeitig Herr über die eigenen Daten zu werden und Trends zu erkennen, die maßgeblich für den weiteren Unternehmenserfolg sein können.

 

 


Reporting: Vor- und Nachteile

Das Reporting bietet zwar zahlreiche Vorteile, bringt aber auch eine Reihe von Herausforderungen und Einschränkungen mit sich. Einer der Hauptvorteile des Reportings ist die zentrale und standardisierte Darstellung von Informationen und Daten, die es den Beteiligten erleichtert, Informationen aus verschiedenen Quellen zu verstehen und zu vergleichen. Reporting kann Unternehmen auch dabei helfen, verbesserungsfähige Bereiche zu identifizieren, ihre Leistung im Zeitverlauf zu verfolgen und Kennzahlen festzusetzen und zu überwachen.

Eine der größten Herausforderungen des Reportings ist jedoch die Genauigkeit und Aktualität der präsentierten Informationen zu gewährleisten. Dies erfordert ein systematisches und zuverlässiges Verfahren zur Datenerfassung und -verwaltung sowie eine gründliche Überprüfung und Validierung der Informationen, bevor sie im Reporting präsentiert werden. Das Verfassen von Reports kann außerdem zeit- und ressourcenaufwendig sein, vornehmlich für kleine Unternehmen mit begrenzten Mitarbeitern und Ressourcen.




Datenbasierte Entscheidungsfindung - Mit dem richtigen Reporting Tool kein Problem

Reporting Tools sind softwarebasierte Lösungen, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Daten und Informationen zu sammeln, zu analysieren und zu präsentieren. Diese Tools können für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, einschließlich Finanzberichterstattung, Verkaufsanalyse, Kundenfeedback-Auswertung und Personalwesen. Beispielsweise können Finance Abteilungen mit Reporting Tools automatisierte Finanzberichte erstellen, die aktuelle Finanzdaten enthalten und es den Entscheidungsträgern ermöglichen, schnell Entscheidungen zu treffen. Ein Sales Team kann mithilfe von Reporting Tools eine Analyse des Verkaufstransaktionsdatensatzes durchführen, um wichtige Trends zu identifizieren und die Verkaufsstrategie zu verbessern. Kundenfeedback-Daten können mithilfe von Reporting Tools visualisiert werden, um wertvolle Einblicke in die Kundenpräferenzen und Bedürfnisse zu gewinnen. Kurz gesagt, Reporting Tools bieten Unternehmen die Möglichkeit, Daten und Informationen schnell und effizient zu sammeln, zu analysieren und zu präsentieren, um informierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Lösungen wie Power BI von Microsoft oder Tableau können bereits für ca. 10€/Monat genutzt werden und bieten eine breite Palette an Möglichkeiten, um deine Daten in Echtzeit zu analysieren.



 


(D)Eine Checkliste für die Einrichtung eines Reporting-Systems

Um sicherzustellen, dass dein Reporting-System effektiv ist, solltest du die folgende Checkliste beachten:

· Definiere den Zweck und die Zielgruppe des Reports

· Bestimme die Art und das Format des Reports

· Entwickle einen Prozess zur Datenerfassung und -verwaltung

· Validiere die Informationen vor der Bereitstellung des Reports

· Erstelle einen regelmäßigen Zeitplan für die Aktualisierung des Reports

· Kontinuierliche Überprüfung und Verbesserung des Reports

 



Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Reporting ein leistungsfähiges Instrument für den Unternehmenserfolg ist, insbesondere für kleine Unternehmen. Es bietet eine zentrale und standardisierte Möglichkeit zur Darstellung von Informationen und Daten und hilft den Unternehmen, verbesserungswürdige Bereiche zu ermitteln, ihre Leistung im Zeitverlauf zu verfolgen und Leistungsziele festzulegen und zu überwachen. Obwohl das Reporting einige Herausforderungen mit sich bringt, überwiegen die Vorteile eines genauen und aktuellen Reportings bei weitem die Kosten. Kleine Unternehmen sollten in ein effektives Reporting-System investieren, um ihr Wachstum und ihren Erfolg zu unterstützen.




Fragen?

Hast du noch mehr Fragen zum Thema Reporting, PowerBI & Controlling? Vereinbare ein Beratungstermin auf unserer Homepage oder schreib uns gerne eine Mail an office@summa-consult.com

bottom of page